Klassiker

Tragödie des grossen Mannes

Conrad Ferdinand Meyer erzählt in «Jürg Jenatsch» das Leben eines Schweizer Helden, 
dessen Erfolg auf Verrat, dessen blutiger Tod auf Liebe, dessen Leidenschaft auf Feindschaft fusst. 
Der Roman offenbart die Muster, die das menschliche Dasein bestimmen.

Von Georg Kohler

Von Dämonen beherrschte Schöpfung: C. F. Meyer. Bild: Rudolf Ganz (Zentralbibliothek Zürich, zVg)

Es ist das ewige, nie zu Ende gespielte ­Drama vom Verhängnis der Macht, die zwielich­tige Tragödie des «grossen Mannes»: der Held, der seine vernichtenden Leidenschaften aus Kraft und Feindschaft schöpft, der für den ­Erfolg selbst zu Verrat bereit ist. Wer der Ge­schichte von «Jürg Jenatsch» begegnet, erkennt – trotz der historischen Distanz, aus der sie spricht – die Existenzmuster, die menschliches Dasein bestimmen; jene ­Momente faszinierenden Unglücks, die man in Schillers «Wallenstein» und nicht weniger in den besten zeit­genössischen Filmen über den elenden S...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe