«Rundschau»

Sie machten das Opfer zur Täterin

Die «Rundschau» hat sich aktiver in die Morduntersuchung Walker eingemischt als bisher angenommen. SRF versuchte, die Staatsanwaltschaft Uri unter Druck zu setzen, manipulierte Akten und stützte sich auf die Aussagen eines Auftragskillers, obwohl dieser sie offiziell zurückgezogen hatte.

Von Alex Baur

Ihre Komplotttheorie hat sich in Luft aufgelöst: «Rundschau»-Chef Mario Poletti (r.), Moderator Sandro Brotz. Bild: Wieslaw Smetek für die Weltwoche

Eine Justizaffäre, wie sie die Schweiz noch nie gesehen habe, versprach «Rundschau»-Moderator Sandro Brotz im Oktober 2015 seinem ­Publikum. In einer bislang elfteiligen Kampagne wollte das publizistische Flaggschiff von SRF aufzeigen, dass rachsüchtige Polizisten und ein übereifriger Staatsanwalt einen Unschuldigen ins Gefängnis brachten. Und das just im Kanton Uri, der Wiege der Eidgenossenschaft.

Kurze Rückblende. Im September 2012 verurteilte das Urner Obergericht den Erstfelder Bordellwirt Ignaz Walker zu fünfzehn Jahren Gefängnis. Walker wurde für schuldig befunden, d...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe