Eilmeldung

Neues Steuerparadies Amerika

Die Steuerreform der Republikaner hat 
die vorletzte Hürde genommen. Sie verspricht stärkeres Wachstum und wird mitentscheiden, wie die nächsten Wahlen laufen.

Von Hansrudolf Kamer

Steuern sind immer politisch. Das zeigt sich an der Steuerreform, die der amerikanische Kongress wohl bis zum Jahresende verabschieden wird. Es wäre die erste grössere seit der Reagan-Ära, insbesondere jener von 1986, die damals noch unter Mitwirkung einiger Demokraten zustande gekommen war.

Doch Politik über die Parteigrenzen hinweg ist ausser Mode gekommen. Die Demokraten boxten, als sie unter Obama die Mehrheit in beiden Kammern hatten, ihre famose Reform des Gesundheitswesens durch, die fast alle Ziele verfehlte, die damals zu ihrer Propagierung vorgebracht wurden.

Beide...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe