Frauen

«Ich schlief, ich ass, ich sprach als Salafistin»

Nach dem Anschlag auf das Pariser Konzertlokal «Bataclan» legte die Salafistin Henda Ayari demonstrativ den Schleier ab und schrieb den Bestseller «J’ai choisi d’être libre». Jetzt hat sie Tariq Ramadan der Vergewaltigung bezichtigt. Ein Besuch in Rouen, wo die vierzig Jahre alte Frau unter Polizeischutz lebt.

Von Jürg Altwegg

Rendez-vous in Rouen, der Stadt von Jeanne d’Arc, die hier auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. An die heilige Johanna erinnert in der Kathedrale ein Memorial, das an diesem Vormittag von einer chinesischen Reisegruppe belagert wird. Wie ein Schwert ragt der Vierungsturm der später auch von Monet gemalten Kirche in den Himmel, die bei ihrer Fertigstellung das höchste Gebäude der Welt war. Der Weihnachtsmarkt auf dem Vorplatz ist abgeriegelt, zwei Polizisten halten Wache.

Einwanderer aus dem Maghreb prägen das Bild der Banlieue. Im Vorort Saint-Etienne-du-­Rouvray wurde im So...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe