Persönlichkeiten

«Ich schaute ihnen immer in die Augen»

Er war der Fernseh-Polit-Star schlechthin. Seine «Arena» brachte Traumquoten 
und die EU-Diskussionen zum Kochen. Jetzt will Filippo Leutenegger, 65, Stadtpräsident von Zürich 
werden. Wir sprechen über 25 Jahre Europapolitik, die Kunst des TV-Duells, No Billag und Rotgrün.

Von Roger Köppel

«Eine Art Depressions-Trance»: TV-­Legende Leutenegger. Bild: Christian Gerber und Victoria Loesch für die Weltwoche

Das Erdbeben kam für die meisten über­raschend. Am 6. Dezember 1992 stimmten Volk und Stände gegen einen Beitritt der Schweiz zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Mittendrin stand damals der TV-Produzent und Moderator Filippo Leu­tenegger. Seine «Arena» wurde zum wöchentlichen Showdown, der die Schweiz politisch prägte. Heute wirkt Leutenegger als FDP-Stadtrat von ­Zürich. Im nächsten Frühling kandidiert er fürs Stadtpräsidium gegen die ­sozialdemokratische Amtsinha­berin ­Corine Mauch.


Herr Stadtrat Leutenegger, Bundesprä­sidentin Leuthar...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe