Einspruch

Das Land ruiniert

Zum Artikel «Die Tragödie des Robert Mugabe» von Jean ­Ziegler in der letzten Weltwoche.

Von Peter Marti

Ich bin vor drei Wochen aus Harare, Simbabwe, zurückgekehrt. Ich behaupte nicht, dass ich das Land gut kenne. Aber mein Eindruck und die Gespräche, die ich vor Ort hatte, zeigen ein ganz anderes Bild als dasjenige von Jean Ziegler. Es macht den Eindruck, als sei Herr Ziegler definitiv kein Experte zum Thema Simbabwe. Es ist befremdend, lesen zu ­müssen, was für ein «kühler Stratege» und «gewandter Diplomat» Robert Mugabe in den Augen von Herrn Ziegler ist. Mugabe ist ein Diktator der übelsten Sorte. Er hat Tausende von Menschen direkt oder indirekt umgebracht, enteignet und hat d...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe