Geschichte

Deutscher General verhindert Judenpogrome

Erich von Falkenhayn (1861–1922) rettete im Ersten Weltkrieg das Leben von mehreren zehntausend Juden in Palästina. Er widersetzte sich 1917 türkischen Befehlen zu Todesmärschen. Und verhütete damit einen ähnlichen Völkermord wie denjenigen an den Armeniern.

Von Christoph Mörgeli

Erich von Falkenhayn, ehemals Chef des deutschen Generalstabes, traf am 5. November 1917 keinen Moment zu früh in Jerusalem ein. Ahmet Cemal Pascha war als bisheriger Kommandant der osmanischen Palästinafront über einzelne Spionagefälle derart aufgebracht, dass er den Vertretern der Jüdischen Gemeinschaft eröffnete, er verdächtige die Juden samt und sonders des Landesverrats zugunsten der Briten. Bereits hatte der türkische Nationalist und Militärführer Cemal Pascha die Vertreibung aller Juden aus Palästina in Aussicht ­gestellt. Die bisher verübten Schandtaten dieses Hauptvera...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe