Schweiz

Schulter an Schulter

Die Digitalisierung soll auch durch die Kooperation privater Firmen mit staatlichen Unternehmen vorangetrieben ­werden. Wohin führt das?

Von Beat Gygi

Am Dienstag ist die Schweiz mit dem ersten landesweiten Digitaltag offiziell und feierlich ins digitale Zeitalter geschubst worden oder jedenfalls über eine Schwelle, von der aus die neue Welt sichtbar sein soll. Zur Eröffnung der Veranstaltung verkündete Bundespräsidentin Doris Leuthard auf der Bühne im Zürcher Hauptbahnhof, man zünde nun «die erste Stufe der Digitalisierungsrakete Schweiz». Getragen wurde die überregional organisierte Veranstaltung praktisch von den Firmen der Vereinigung Digital­switzerland, die in einer Art privat-öffentlicher Koope­­ra­tion in der Schwei...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe