Jazz

Tradition 
mit Punch

Es gibt klassische Orchester, die kommen ­ohne einen Dirigenten aus, namentlich im Barock-Kontext. In aller Regel aber steht der ­Dirigent vor dem Ensemble, er leitet das musikalische Geschehen, gibt Einsätze, aber die ­Finessen hat er mit seinem Klangkörper in den Proben erarbeitet. Seine ausgreifende Gestik ist zumeist fürs Publikum. Der Jazz kommt meist ohne Dirigenten aus, auch im Fall ­einer Big Band, wie sie Christian McBride ge­legentlich organisiert. McBride ist ein Bassist von Format, zwar auch ein solistischer Schnellfingerkünstler, aber im Wesentlichen ein Vertreter jene...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe