Ein Mann wie aus dem Abenteuerroman

Als Teenager war er Hacker für den Geheimdienst, als Milliardär musste er ins Gefängnis, als ­Unternehmer verhalf er Macron zur Wahl: Xavier Niel investiert in alles, was Zukunft hat. In Frankreich gehört ihm das Weltblatt Le Monde, in der Schweiz der Telekom-Anbieter Salt.

Von Jürg Altwegg

Die Romanfigur, ein französischer Unternehmer, erleidet ein schreckliches ­Ende: Islamisten schneiden ihm die Kehle durch. Die literarische Vorlage für den Patron in Karine Tuils «Die Zeit der Ruhelosen» kommt glimpflicher davon: Der Telekom-Milliardär Xavier Niel sass nur einmal einen Monat lang im Gefängnis. Ansonsten aber ist ihm der Romanheld fast bis zur aufdringlichen Kenntlichkeit exakt nachempfunden. Denn auch Niels Leben verlief stets ziemlich abenteuerlich.

Er wurde 1967 als Sohn eines katholischen Juristen und einer jüdischen Buchhalterin geboren. Als er fünfzehn J...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe