Besuch des alten Onkels

Bundesbern blickt der Visite des EU-Chefs Jean-Claude Juncker voller Vorfreude entgegen, 
als stünde Dürrenmatts «alte Dame» ins Haus. Aber Vorsicht: «Mister Europa» bringt kein Geld mit – 
er will eine Milliarde abholen.

Von Wolfgang Koydl

Manchmal sieht man ihn durch die Strassen rings um den rond-point Robert Schuman streifen, den Kopf nach vorne gebeugt, die Hände in den ­Taschen vergraben. Dann weiss man, dass Jean-Claude Juncker mal wieder die Zigaretten ausgegangen sind und er sich in einem der Kioske in Brüssels Europa-Quartier Nachschub besorgt.

Nicht, dass er zum Rauchen das Gebäude verlassen müsste. Nachdem er vor drei Jahren die Bürosuite des Präsidenten der EU-Kommission im 13. und obersten Stock des Berlaymont-Gebäudes bezogen hatte, wurde für den Kettenraucher eine Entlüftungsanlage ein­gebau...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe