Zug zieht Bitcoin-Millionäre an

Man nennt sie Walfische: junge Wilde aus der Technik- und Finanzszene, die mit Kryptowährungen 
ein Millionenvermögen gemacht haben. Der Kanton Zug wird zum Magneten für die geheimnisvollen 
Reichen mit ­Bitcoin-Hintergrund.

Von Florian Schwab

Wer durch die mittelalterlichen Gassen der Stadt Zug schlendert, der trifft dort mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auf einen schmächtigen jungen Mann mit osteuropäischen Gesichtszügen in einem zerknitterten T-Shirt. Der aus Russland stammende und in Kanada aufgewachsene Vitalik Buterin ist zwar erst 23 Jahre alt, aber trotzdem einer der reichsten Einwohner von Zug. Sein Vermögen wird auf über hundert Millionen Franken geschätzt. Vitalik Buterin hat sein Geld in so­genannten Kryptowährungen gemacht. Vor sechs Jahren begann er, sich mit Bitcoin aus­einanderzusetzen, und vor drei ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe