Kultur

Steak tartare oder Frankreichs schöne Müdigkeit

Eine Reise nach Frankreich im April 1964 hat meine Jugend und mein späteres Leben geprägt. Was ist übriggeblieben von jener Zeit, die meine Generation ­überschätzt haben mag, 
aber nie mehr vergessen kann?

Essay von Hans Ulrich Gumbrecht

Feierlich: Place du Parlement in Bordeaux. Bild: Alamy (Stockfolio, Mauritius Images), Dreamstime

So minimal war der Effekt aus den ersten sieben Monaten Französischunterricht, dass ich auf die Anweisung des Zollbeamten, unsere Pässe in einer «maison en verre» vorzuzeigen, mit der Suche nach einem «grünen Haus» reagierte – was heute noch wie ein Knoten von Peinlichkeit in meinem Gedächtnis steckt. Als wir endlich das «Glashaus» gefunden hatten in der frühen Osterwoche 1964 und, die Pässe vielfach bestempelt, mit dem Citroën DS meines Onkels über die Grenze westlich von Saarbrücken ­gefahren waren, sollte es nie mehr ein Zurück geben für mich. Angesteckt von der für ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe