Kopf der Woche

Genosse Auslaufmodell

Die Schweizer Sozialdemokraten widersetzen sich trotzig dem Gegenwind, 
der die Linke europaweit wegbläst. Aber Parteipräsident Christian Levrat ist von der Erfolgsspur 
abgekommen. Als Hoffnungsträger taugt er nicht mehr.

Von René Zeller

Die Schelte hallt nach. Christian Levrat sprach Mitte Oktober in Olten vom «Eigengoal des Jahrhunderts». Er massregelte so an der SP-­Delegiertenversammlung die Jungsozialisten, aber auch Westschweizer Syndikalisten, welche das Referendum gegen die Renten­reform ergriffen hatten. Der geballte Frust, der sich nach dem Nein zur sozialpolitisch wichtigsten Vorlage der Legislatur in Levrats Brust aufgestaut hatte, musste heraus.

Ja, Christian Levrat ist frustriert. Beim wortgewaltigen Genossen läuft es nicht mehr rund. Nach den Wahlen 2015 schien der Freiburger Ständerat unsicher, ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe