Kommentar

Checkbuchdiplomatie

Mit der neuerlichen Kohäsionszahlung 
von 1,3 Milliarden Franken verankert die Schweiz ihre Tributpflicht. 
Die EU erpresst erfolgreich Schutzgeldzahlungen.

Von Christoph Mörgeli

Das Wortungetüm «Kohäsionsmilliarde» kann nur einem Bürokratengehirn entsprungen sein. In der Verhaltensforschung heisst Kohäsion «Ausrichtung einzelner Tiere in einem Schwarm zu den Nachbarindividuen». Das passt. Die störrischen helvetischen Individuen sollen zu einem Schwarm ausgerichtet und herdenmässig Richtung Brüssel getrieben werden. Dazu gehört die Zahlung der verlangten 1,3 Milliarden Kohäsionsfranken. Eine Mehrheit von mindestens fünf Bundesräten vermochte dem Druck nicht zu widerstehen. Checkbuchdiplomatie heisst das Gebot der Stunde. Die Schweiz bezahlt, ohne die ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe