Universität Zürich

Paarlauf gegen Andersdenkende

Auf dem Blog «Geschichte der Gegenwart» schreibt das Professorenpaar Philipp Sarasin 
und Svenja Goltermann gegen alles an, was es für rechts hält. Die SVP sei längst «rechtsextrem».
Die direkte Demokratie gefährde die Demokratie.

Eine Textanalyse von Philipp Gut

Man mag sich das Ganze vielleicht am besten als eine Art geistiges Striplokal veranschaulichen, in dem sich die Darsteller freiwillig selbst entblössen. Normalerweise haben Historiker ja den Anspruch, das Geschehene in seinem Kern zu erfassen und möglichst präzis und «ohne Zorn und Eifer» (Tacitus) zu beschreiben. Sie berufen sich gern auf den preus­sischen Professor Leopold von Ranke, der im 19. Jahrhundert den stilbildenden Satz prägte, die Geschichtswissenschaft stelle dar, «wie es eigentlich gewesen» ist. Das wäre zumindest ihr Anspruch.

Die Herausgeber von «Geschich...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe