Essay der Woche

Liebe in Zeiten der Hysterie

Die Weinstein-Debatte entgleist. Warum reden wir nur noch mit zitronensaurer Miene und hochgezogenen Augenbrauen über Mann und Frau? Entspannt euch, ladies and gentlemen! 
Ein Plädoyer für mehr Lockerheit und Abrüstung an der Geschlechterfront.

Von Philipp Gut

Eigentlich dachte man ja, die Weinstein-Debatte ebbe langsam ab. Irrtum! Weinstein ist überall. Staunend blicken wir in ein Durcheinandertal von Beschuldigungen und Bekenntnissen, Verdächtigungen, Vermutungen und Verurteilungen. Wer hat noch nicht? Wer will noch mal?

Die öffentliche Erregung hat eindeutig hysterische Züge angenommen. Einige Beispiele.

1 – Ich steige in den Wagen und drehe das Radio an. Mit bebender Stimme kündet der Moderator eine «entsetzliche Tragödie» an. Ich mache mich auf das Schlimmste gefasst, auf ­einen Terroranschlag auf ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe