Essay

Katalonien: Schweizer Lektionen

Auch in der Schweiz wusste niemand, wie mit einem 
Autonomiekonflikt umzugehen war. Um den Jura-Konflikt 
zu beenden, musste zunächst ein Verfahren erfunden werden. 
Vertrauensbildende Verständigung unter Vermittlung 
Bundesberns war der Schlüssel zum Erfolg.

Von Wolf Linder

Der Streit um die Unabhängigkeit Kataloniens eskaliert dramatisch. Er begann 2010, als das spanische Verfassungsgericht auf Betreiben der konservativen Partei das Autonomie­statut Kataloniens in wichtigen Teilen rückgängig machte. Madrid verweigerte jedes Gespräch, und beides gab den Sezessionisten Auftrieb. Sie erhielten die Mehrheit in der von Madrid untersagten Volksabstimmung, und in der Folge rief das Regionalparlament die Unabhängigkeit der «Republik Katalonien» aus. Die spanische Regierung antwortete mit der Absetzung des katalanischen Ministerpräsidenten Puig­demont, der A...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe