Ausland

Die Kontrolle geht verloren

Republikaner und Demokraten bekämpfen sich mit Skandalen. Sie selber sind gespalten, im Kongress ist fast alles blockiert. Dennoch geht es Amerika nicht schlecht.

Von Hansrudolf Kamer

In einem der jüngsten Tweets des ­grossen Häuptlings heisst es: «Pocahontas hat gerade erklärt, dass die Demokraten, angeführt von der ­legendären Crooked Hillary, die Primärwahlen manipuliert haben! Let’s go FBI und Justizministerium.» Ein Jahr nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten ist die amerikanische Politik weiterhin damit beschäftigt, die Vergangenheit zu bewältigen.

Der Hickhack um dunkle Machenschaften beim letzten Kräftemessen lähmt die Politik und schwächt die beiden grossen Parteien. Auf dem Capitol kommt wenig Konstruktives zustande. Nicht, dass die...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe