Kopf der Woche

Die Basis und die Elite

Die Raiffeisen-Gruppe und ihr früherer langjähriger Chef Pierin Vincenz
sind im Fokus der Finanzmarktaufsicht. Die dadurch aufgeworfenen Fragen zeigen, dass die Bank 
zu einem Zwei-Klassen-System geworden ist.


Von Beat Gygi

Power-Bauer: Pierin Vincenz. Bild: Esther Michel

Der langjährige Raiffeisen-Chef und Banker Pierin Vincenz ist zwei Jahre nach seinem Rücktritt aus der Führung der Bankengruppe in einen Sturm geraten, der mit einer Inspektion der staatlichen Aufseher bei Raiffeisen dieser Tage losgebrochen ist. Vorige Woche wurde bekannt, dass die Finanzmarktaufsicht (Finma) bei der Raiffeisen-Gruppe ein Verfahren eingeleitet habe, bei dem untersucht werde, ob Abläufe, Spielregeln, Geschäftsführung und Transparenz gesetzeskonform seien. Zuerst wurde nur die Bank als Ziel der Finma-­Intervention genannt, am vergangenen Sonntag hat Vincenz dann an di...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe