Knorr

Lichtblick auf dem Müllplaneten

Mit «Thor: Ragnarok» hat der Superhelden-Verfilmungswahn die Stufe der Blödheit erreicht. Aber es drohen weitere quietschdämliche Heroen.

Von Wolfram Knorr

Gaunerische Hütchenspielereien: «Thor: Ragnarok».

Die Frage ist jetzt wirklich eine brennende: Ist Beklopptheit noch eine Abweichung von der Norm oder inzwischen die Norm selbst?

Wer sich den hollywoodschen Superhelden-Zirkus, oder genauer: das Marvel Cinematic Universe (MCU), mal kurz vor Augen führt, anhebend mit «Iron Man», «The ­Incredible Hulk», «Captain America» und ­seinen andauernden Vor- und Rückwärts-­Kirmes-Fortsetzungen, wird kaum Entscheidungshilfe brauchen. Für den ist die Sache glasklar. Der Hardcore-Fan dagegen, der die Filme hinnimmt, wie Infanteriesoldaten marschieren – geduldig, denn der Weg ist noch...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe