Im Auge

Der Dreifaltige

George Weah, Liberias neuer Präsident? Illustration: Christophe Vorlet

Als Torjäger war George Weah, 51, eine ganz grosse Nummer – Europas Fussballer des Jahres 1995, der Star von Paris SG und AC Milan oder einfach «King George». Passt der Ballkünstler auch in die Schuhe von Ellen Johnson Sirleaf, der Friedensnobelpreisträgerin, die er am 7. November als Staatsoberhaupt Liberias, eines der ärmsten Länder der Welt, beerben könnte? Sein Karrierevorbild ist Silvio Berlusconi, sein ehemaliger Präsident in Mailand. Weah, gelernter Telefonmechaniker, baute in Monrovia, wo er in ärmlichsten Verhältnissen bei der Grossmutter aufgewachsen ist, Radio King...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe