Auto

America first

Die Überraschung des Jahres kommt aus den USA: Der Cadillac CT6 ist eine Luxuslimousine auf höchstem Niveau.

Von David Schnapp

Cadillac CT6 3.0TT AWD Platinum

Meine Kindheit verbrachte ich in Autos wie dem Alfa Romeo Alfasud oder den Renault-Modellen Clio und Espace. Von dieser damaligen Mittelklasse aus gesehen, galt ein Cadillac als absolute Oberklasse, die ausserdem ein Hauch Exotik verführerisch erscheinen liess. Aufgrund der frühkindlichen Prägung hat der Name Cadillac für mich bis heute einen besonderen Klang. Leider wurde die amerikanische Automarke in der Schweiz nicht immer gut vertreten, was schade ist, denn sie hat einiges zu bieten.

Nun sitze ich wieder einmal in einem Cadillac und freue mich darüber, dass der Klang des Namens und die gebotene Qualität gut zusammenpassen. Das fängt bei Kleinigkeiten an, aber «Kleinigkeiten machen die Summe des ­Lebens aus» (Charles Dickens). Wenn man sich mit dem Schlüssel in der Tasche dem CT6 nähert, leuchtet das Auto zur Begrüssung vorne, hinten und über die integrierten LED in den Türgriffen. Das hat etwas überaus Freundliches und Aufmerksames, vergleichbar mit dem Betreten eines Ladens in New York: Der Kunde ist willkommen und gilt nicht als Störfaktor.

Im Innern der Luxuslimousine aus der Kategorie von BMW 7er, Mercedes S-Klasse oder Jaguar XJ geht es weiter mit der Liebe zum Detail und einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung. Feines Leder, Alcantara, Edelmetall sind akkurat zusammengefügt, -genäht und -geklebt. Ausserdem wirken manche Lösungen – ­etwa für den Anschluss und die Ablage des Mobiltelefons oder die separat regelbare Heizung für Rückenlehne und Sitzfläche – durchdacht. In der Ausführung «Platinum» gilt all-inclu­sive: Für knapp 120 000 Franken ist von vier Einzelsitzen mit Massagefunktion über das hervorragende Soundsystem Bose Panaray mit 34 Lautsprechern bis zum elektronischen Assistenzsystem für fast jede Situation alles dabei, lediglich gewisse Lackierungen sind aufpreispflichtig.

Der CT6 ist ein hervorragender Langstreckenpartner. In knapp zwei Wochen habe ich rund 1500 Kilometer zurückgelegt, ich hatte im Hinterrhein-Gebiet zu tun und fuhr dann weiter durch den San Bernardino über Mailand und Genua an die ligurische Küste und via Lago Maggiore wieder zurück nach Zürich. Auf der Autobahn ist der Cadillac ein König der Ruhe, die ­Zumutungen des Alltags werden wegisoliert, diejenigen schlechter Strassen weggefedert. Aber dank Hinterachslenkung und einem präzisen, verstellbaren Fahrwerk mit Allradantrieb wirkt das Auto selbst in grösseren Bögen oder engeren Kurven nie unhandlich. Dazu passt, dass der CT6 zwar fast 5,2 Meter lang ist, aber mit 1950 Kilogramm Gewicht unter der 2-Tonnen-Marke bleibt. In Kombination mit dem V6-Turbobenziner, der je nach Last zwei Zylinder abschaltet, führt das am Ende zu einem nicht übertriebenen Durchschnittsverbrauch von 9,4 Litern. Auch da ist der Amerikaner vorne dabei, und in Sachen Preis–Leistung gilt: Cadillac first.


Cadillac CT6 3.0TT AWD Platinum
Leistung: 417 PS / 307 kW

Hubraum: 2997 ccm 

Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h

Preis: Fr. 119 900.–

Testauto: Fr. 122 240.–

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe