Reichtum

Altes Geld, neuer Boom

Es ist die Königsklasse der Finanzdienstleistungen: die Rundumbetreuung von superreichen 
Familien. Das Geschäft mit Family-Offices boomt in der Schweiz. Auch die Banken beackern das Feld intensiv.

Von Florian Schwab

«Da ist die Schweiz naheliegend»: Jacqui Cheshire, Family-Office-Chefin bei Stonehage Fleming in Genf. Bild: Nicolas Righetti

Auf den ersten Blick sind die Geschäftsräumlichkeiten von Stone­hage Fleming in Genf kaum von einem diskreten meeting room einer Schweizer Privatbank zu unterscheiden: elegant-moderne Möbel aus Glas, Chromstahl und Leder. An der Wand hängt exklusive Kunst. Glaubt man Jacqui Cheshire, der Leiterin der Schweizer Aktivitäten von Stonehage Fleming, dann unterscheidet sich das Geschäft, in dem sie sich bewegt, sehr wohl vom Private Banking: Stonehage Fleming ist ein sogenanntes Multi-Family-Office. Das Unternehmen kümmert sich um das Vermögen von ungefähr 250 reichen Familie...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe