Unten durch

Pleite

Illustration: Jonathan Németh

Nehmen wir mal an, du besuchst deine Mutter und merkst: Es geht nicht mehr. Sie stellt ihre Schuhe in den Kühlschrank, verwechselt dich mit deinem Bruder und hat bei einem bulgarischen Vertreter ein Abonnement für ein 50-bändiges Lexikon in russischer Sprache bestellt. Sie behauptet zwar, wenn man alte Schuhe eine Weile lang kühle, würden sie hinterher nicht mehr so stark stinken und mit deinem ­Bruder habe sie dich verwechselt, weil du inzwischen fast so dick geworden seist wie er. Das 50-bändige Lexikon brauche sie als Dämm­material im Wohnzimmer, weil die Wände so hellhörig se...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe