Kriminalität

«Mütter haben Anteil an der Entstehung von Gewalt»

Mann und Frau würden im Umgang mit Straftätern allzu schnell in 
bewährte ­Täter- und Opferrollen eingeordnet, kritisiert die forensische Psychiaterin und Buchautorin Hanna Ziegert. Doch weibliche Destruktivität sei nicht immer auf den ersten Blick erkennbar.

Von Franziska K. Müller

Wenn Hanna Ziegert, 64, Mörder und Gewaltverbrecher zum Gespräch trifft, hat sie stets ­eine Thermoskanne mit Kaffee und ­einige Brezeln in der Tasche. Die forensische Psychiaterin tut dies nicht nur aus Freundlichkeit: Zum einen weiss sie um den entspannenden Effekt, den man mit Essen und Trinken erzielen kann, zum anderen beginnt ihre Analyse bereits, wenn sie beides auf den Tisch stellt. Ob der zu begutachtende Täter gleich zugreift oder den Proviant ablehnt, liefert erste Hinweise auf seine Psyche. Im Übrigen profitiere sie in diesem Setting meist davon, eine Mutter­figur und Fra...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe