«Die letzte Bastion sind die Religiösen»

Er will zeigen, dass Schwule so normal und langweilig sind wie Heterosexuelle: 
Michel Rudin, Co-Präsident der Schwulenorganisation Pink Cross, fordert eine tabufreie Diskussion 
über die «Ehe für alle».

Von Katharina Fontana (Text) und Ruben Wyttenbach (Bild)

Herr Rudin, Sie haben kürzlich in einem Gastbeitrag in der NZZ die Schwulen aufgefordert, nicht aus jeder Mücke einen Elefanten zu machen und mehr Humor zu zeigen. Sind die heutigen Schwulen denn humorlose Jammerlappen?

Nein, das sind wir nicht. Unsere Bewegung ist nach wie vor bunt, und wenn jemand gute Partys feiern und gleichzeitig für politische Anliegen kämpfen kann, dann sind das wir. Doch wir befinden uns nicht mehr in den 1970er und 1980er Jahren, als es die Schwulen in der Schweiz schwer hatten. Seither hat die Gesellschaft enorme Fortschritte ge...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe