Die Bibel

Anvertraute Talente

Illustration: Jonathan Németh

Du hättest mein Geld den Wechslern bringen ­sollen, und ich hätte bei meiner Rückkehr das Meine mit Zinsen zurückerhalten (Matthäus 25, 27). Das Gleichnis von den anvertrauten Talenten – ein Gewichts- und Geldmass – zielt auf die ­Gemeinde zwischen der Himmelfahrt und der Wiederkunft Christi. Der Herr ist «ausser Landes gegangen» und hat seine Gemeinde als Treuhänderin eingesetzt. Einigen hat er viel, anderen weniger anvertraut, und jeder soll ­seinen Teil fruchtbar machen. Sie sollen die Botschaft von der Versöhnung Gottes mit der Welt irgendwie weitertragen. D...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe