Die Deutschen

Preis-Leistung

Kaum 
Nobelpreise für Muslime.

Von Henryk M. Broder

Lamya Kaddor, 1978 in der westfälischen Kleinstadt Ahlen ge­boren, ist eine deutsche Vorzeigemuslima, ein Beispiel für perfekte ­Integration. Frau Kaddor hat den Liberal-Islamischen Bund gegründet, mehrere Bücher zum besseren Verständnis des Islams geschrieben («Der Koran für Kinder und Erwachsene») und sich als «Theologin» und «Islamwissenschaftlerin» etabliert.

Ihr Renommee als «Deutschlands bekannteste Vertreterin eines sanften Islam» (Der Spiegel) bekam allerdings einen Riss, als bekannt wurde, das gleich fünf ihrer Schüler Deutschland verlassen und sic...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe