Leserbriefe

Mutiger Rundumschlag

Nr. 40 – «Die Dummheit der Gescheiten»;
 Roger Köppel über Intellektuelle

Die Erkenntnisse von Karl Poppers kritischem Rationalismus finden bei den Intellektuellen leider kaum ihren Niederschlag. Die Intellektuellen sind für Ideologien anfällig – der zum Scheitern verurteilte Versuch, mit wohlgemeinten, unkritischen Ideen das kollektive Unbewusste der Menschen in ihrem Sinn zu beeinflussen. Nur sind sie leider gelegentlich – den unbewussten Herdentrieb des Menschen ausnützend – in der Lage, mit ihren unheilvollen, «gescheiten» Ideen ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe