Bodenmann

Trump greift Modell Schweiz an

Im Gegensatz zur Schweiz importieren
die USA viel mehr, als sie exportieren. Das will Trump ändern.

Von Peter Bodenmann

Trump muss liefern und nicht nur twittern: Übersee-Containerschiff. Bild: zVg (Nordcapital)

Die fremdenfeindliche Schweizer Rechte quiekt, weil Trump den weitgehend bestehenden Grenzzaun zwischen Mexiko und den USA durch eine Betonmauer ersetzen will.

Trump ist ein Stier. Wer einen guten Deal ­machen will, muss sein Gegenüber einschüchtern und weichklopfen. Das macht der Rassist gar nicht schlecht, wenn man sieht, wie die ­Eigentümer und Manager der meisten Kon­zerne ­bereits kuschen.

Des Pudels Kern: Die USA haben ein beacht­liches Handelsbilanzdefizit, sie importieren mehr, als sie exportieren. Die Schweiz exportiert pro Jahr und Kopf 6000 Franken mehr ­War...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe