Kommentar

Lust am Umverteilen

Die Schweiz ist Weltspitze 
bei den Sozialausgaben. Dabei steht man erst am Anfang 
einer steilen Entwicklung.

Von Beat Gygi

Wohlstand und sozialpolitische Umverteilung gehen Hand in Hand. Es ist nicht so, dass die offizielle Bedürftigkeit mit zunehmendem Einkommensniveau der Gesellschaft abnimmt. Die Schweizer sind im Durchschnitt die reichsten Leute der Welt, und sie geben pro Kopf auch am meisten für Sozialleistungen aus. Ein kürzlich veröffentlichter Vergleich der Sozialausgaben in Europa zeigt, dass die Schweiz eigentlich das sozialste Land der Welt ist, pro Einwohner werden die höchsten So­zialleistungen gezahlt, etwas mehr als in Deutschland und Frankreich und deutlich mehr als in Grossbritannien und...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe