Fast verliebt

Goldener Schnatz

Illustration: Jonathan Németh

Maxim, mein Cousin, sitzt vor einer Tasse dampfendem Kaffee, sein Brötchen beschmiert er grosszügig mit Nougatcreme. Beobachtet wird er von drei Frauen, die alle gleich aussehen: meine Mutter, seine Mutter und ich. «Aber was suchst du denn dann?», fragt meine Mutter und meint nicht den Orangensaft, der auf dem Frühstückstisch zu weit weg von ihm steht, sondern die Tatsache, dass er viele Mädchen hat, aber nie eines mit nach Hause bringt. «Ich weiss es nicht», antwortet er. «Was findet ihr, was ich brauche?»

«Eine, die dich mal zur Abwechslung nicht anhimmelt», sagt seine ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe