Gesellschaft

Saure Tränen

Sie randalieren in Vorlesungen und schicken Dozenten in die Wüste: An amerikanischen Universitäten ­betreiben ­linke Studenten einen Empfindsamkeitsterror gegenüber allem, was nicht in ihr Weltbild passt. Auch in der Schweiz gibt die «Generation Schneeflocke» immer mehr den Ton an.

Von Alex Reichmuth

Endlose Kränkungs-Scharmützel. Illustration: Jon Berkeley für die Weltwoche

Warnung: Dieser Artikel könnte Sie mit Sichtweisen konfrontieren, die Sie verstören und in Ihren Gefühlen verletzen.

In den USA trifft es mit Bret Weinstein mittlerweile sogar bekennende Linke: Der Biologieprofessor hatte es gewagt, im Vorfeld ­eines ­Tages gegen Rassismus am Evergreen State ­College zu kritisieren, dass dieses Jahr nur Schwarze zur Veranstaltung kommen sollten. So hatten es Studenten der Universität in der Stadt Olympia gefordert. Jeder dürfe sich aber unabhängig von der Hautfarbe auf dem ­Hochschulcampus aufhalten, war Weinsteins Standpun...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe