Kommentar

Levrats schwarze Woche

Während zehn Jahren haben Christian Levrat 
und Alain Berset die Schweiz auf Mitte-links-Kurs getrimmt. 
Das Nein zur Rentenreform kommt einer Zäsur gleich.

Von René Zeller

Die Schwergewichte der SP sind angezählt. Sozialminister Alain Berset, Wanderprediger für eine schiefe Rentenausbau-Reform, hat eine scheppernde Ohrfeige kassiert. Christian Levrat, Präsident der Sozialdemokraten, war der Frust ins Gesicht geschrieben. Der Mastermind der SP hatte gehofft, mit der CVP im Beiboot seine Mitte-links-Erfolgsgeschichte fortschreiben zu können. Das Volk hat ihn souverän abgeblockt.

Die Niederlage wiegt schwer. Um das zu ermessen, muss man zurückblättern. Im Wahljahr 2007 publizierte das Freiburger SP-Duo Berset/Levrat das Buch «Changer d’ère». Au...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe