Fünf Ringe für einen Heiligenschein

Nach hundert Jahren wird Paris 2024 wieder Olympiastadt – gegen den Willen von Stadtpräsidentin 
Anne Hidalgo. Wichtiger sind der Sozialistin der Kampf gegen Autos und Sandstrände an der Seine. 
Die Bilanz ihrer ersten drei Amtsjahre fällt ernüchternd aus.

Von Jürg Altwegg

Sie hat in jüngster Zeit öfter mal auf das falsche Pferd gesetzt. Gegen den freiwillig abtretenden Präsidenten François Hollande trat sie heftiger nach, als es sich unter langjährigen Genossen geziemt. Bei der Vorwahl der Sozialisten unterstützte sie Ex-Minister Vincent Peillon, der spektakulär scheiterte. Emmanuel Macron kritisierte sie bis zu dessen Sieg mit groben Worten. Die Beziehungen zwischen dem jugendlichen Staatspräsidenten und der «Stadtkönigin» sind schlecht geblieben. Die Journalisten Airy Routier und Nadia Le Brun porträtieren die Bürgermeisterin als «Notre-Drame...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe