Tagebuch

Mein Weg in den Bundesrat

In den drei Monaten meiner Kandidatur lotete ich meine physischen und psychischen Grenzen aus. Ich fühlte mich wie in der Überlebenswoche der Offiziersschule.

Von Ignazio Cassis

Alles begann mit einem Raclette im Wallis. Es war der 13. Juni 2017. Wie jeden Dienstagnachmittag während der Session hätten wir in Bern eine reguläre Fraktionssitzung haben sollen. Doch der groupe latin, die Gruppe der lateinischen Ratsmitglieder, bat mich als Fraktionspräsidenten, die Sitzung mal fallenzulassen. Es waren ohnehin keine grosse Themen da – keine Masseneinwanderung, keine Altersvorsorge, keine Energiestrategie. So liess ich die Fraktionssitzung ausfallen. Die Deutschschweizer FDP-ler waren froh, einen freien Nachmittag zu haben. Und uns Romands und Tessiner zog es zu un...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe