Trumps Woche

Trump 2.0

Trump schliesst einen Deal mit Chuck und Nancy. Mainstream- Medien reiben sich die Augen.

Präsident Trump und die führenden Demokraten Chuck Schumer (Senat) und Nancy Pelosi (Repräsentantenhaus) vereinbarten letzte Woche einen Deal, der eine befristete Anhebung der Schuldenobergrenze vorsieht, kombiniert mit Milliardenhilfen für die Opfer des Wirbelsturms «Harvey».

Im Senat wurde die Vereinbarung mit 80 zu 17 Stimmen angenommen, im Repräsentantenhaus mit 316 zu 90 Stimmen. Alle Neinstimmen kamen von Republikanern, denen dieser Deal viel zu unvorteilhaft erschien. Andere wiesen darauf hin, dass es der Parteiführung nicht gelungen sei, gesetzgeberische Projekte erfol...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.