Schmuddel-Rapper

Schauerliche Politrichterin

Christine Schaer handhabt die «Menschenwürde» von Fall zu Fall. Als Gerichtspräsidentin von Bern-Mittelland urteilt sie für sexistische Hass-Rapper, für Plaudertasche Kathy Riklin und gegen 
die SVP.

Von Christoph Mörgeli

Ihr neustes Verdikt ist ein weiteres Beispiel in einer Reihe von politisch auffallend einseitigen Urteilen. Christine Schaer (EVP) liess es bei einer halben Verurteilung gegen eine Rapper-Formation aus dem Umfeld der Berner Reitschule bewenden. Die Rapper haben SVP-Nationalrätin Natalie Rickli fast vier ­Minuten lang in hier nicht zitierbarer Weise mit übelsten Worten zum Geschlechts- und Oralverkehr aufgefordert, sie mit vulgären Schimpfwörtern wie «Schlampe» eingedeckt und sie generell in schwerwiegender Weise ­belästigt. Einer der «Künstler» arbeitet als Kindererzieher in der...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.