Fast verliebt

Bindungsgestört

Illustration: Jonathan Németh

Suzanne hat sich für diesen Abend das Chanel-Jäckchen ihrer Mama geliehen. Sie ist 21 Jahre alt und nippt unsicher an ­ihrem Champagnerglas; zufällig sind wir auf der gleichen Party gelandet. «Was würdest du anders machen mit den Männern, wenn du noch mal in meinem Alter wärst?», fragt sie mich erwartungsvoll. «Vielleicht würde ich meinen ersten festen Freund nicht verlassen», sage ich. «Denn das war Liebe – und für die Männer nach ihm kann ich meine Hand nicht ins Feuer legen. Das Gute gut genug sein lassen, das ist in der Liebe wohl nicht dumm.» Suzanne nickt höflich ...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.