Mörgeli

Pfuschen mit Doris

Die Tradition der Schweiz in Sachen gute Dienste ist eindrücklich. Eine glaubwürdige Neutralität machte sie zur bevorzugten Trägerin von Schlichtungsverhandlungen. Ihre Erfahrung geht zurück bis auf die Vergleiche und Schiedsgerichte der alten Eidgenossenschaft. Im Zweiten Weltkrieg übernahm die Schweiz diplomatische Schutzmachtmandate für 35 Länder. Sie überwacht seit 1953 den ­Waffenstillstand in Korea, vertrat ab 1961 die ­Interessen der USA in Kuba und nimmt seit 1980 das diplomatische Mandat der USA gegenüber dem Iran wahr. 1985 trafen sich die Prä­sidenten Reagan und Gor...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe