Die Deutschen

Letztes Aufgebot

Die CDU/CSU lässt die B-Promis aufmarschieren.

Von Henryk M. Broder

Wie hiess noch mal das letzte Aufgebot, das von der Führung der NSDAP mobilisiert wurde, als sich die totale Niederlage 
im Kampf gegen die 
Alliierten abzeichnete? Richtig: Volkssturm. Alle «waffenfähigen Männer im Alter von 16 bis 60 Jahren» wurden aufgerufen, den «Heimatboden» des Deutschen Reiches zu verteidigen, «bis ein die Zukunft Deutschlands und seiner Verbündeten und damit Europas sichernder Frieden gewährleistet» wäre.

Es liegt mir ferner als fern, die CDU/CSU mit der NSDAP zu vergleichen, aber eine paradoxe Analogie drängt sich geradezu auf. Wenige Tage vo...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.