Gegenrede

Meine Leistungsbilanz

Ich sei primär ein guter Verkäufer, konstatierte die Weltwoche 
vergangene Woche. Die Zahlen sagen etwas anderes. 
Eine Entgegnung von Staatsrat Pierre Maudet

Von Pierre Maudet

Die Weltwoche hat in ihrer jüngsten Ausgabe das analysiert, was ich in den Bereichen Sicherheit und Wirtschaft erreicht habe. Sie hat ihre Zahlen und ihre Sichtweise präsentiert – ich möchte hier die meinen vorlegen.

Ich bin seit zehn Jahren Mitglied einer ­Exekutivbehörde, und ich bin es gewohnt, Rechenschaft abzulegen gegenüber der ­Bevölkerung. Es macht mir Freude, Bilanz zu ziehen über die Resultate meiner politischen Arbeit. Es scheint mir, dass diese im Einklang stehen mit den Versprechen, die ich während meiner Wahlkämpfe abgegeben habe. Darauf bin ich sto...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.