Die Super-Trümmer-Frauen

BKW kauft dank Chefin Suzanne Thoma ein Ingenieur-Büro nach dem andern auf. Auch das von Hans Grunder.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Das Volk im Nacken

Bundesrat Guy Parmelin will eine rundum modernisierte Luftverteidigung. Die...

Von René Zeller
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Maja Brenner

13.09.2017|08:14 Uhr

...dass die Zukunft dem ständig bil­liger werdenden Strom aus Sonne und Wind...gehört. Pumpspeicher eine Fehlinvestition? Fossile Kraftwerke eine Fehlinvestition? Kernenergie ein Auslaufmodell? In welcher Parallelwelt lebt Herr Bodenmann? Gretchenfrage: Woher soll der Strom auch für Hotelier Bodenmann kommen, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint? Für politische Ansichten sollte es gewiss keine Zensur geben, aber für solchen Unsinn, wie es Herr Bodenmann hier produziert, schon.

Rainer Selk

11.09.2017|08:10 Uhr

Ginge es nach Hr. B. müsste man ihn 'Trümmermann' heissen, denn er wischt jede Woche CH 'Trümmer' auf, nur: ihn selbst erwischt es nie, denn er ist total enttrümmert.Was er aber vergisst: viele Trümmer in der Energiefrage wurden in der EU, hier vor allem in der BRD, erzeugt. SPD Altkanzler Schröder mit der übernacht Privatisierung der Energieunternehmen um 2001/2. Bk Merkel mit 'Fuku-schäm-dich' hilflos Propellern (die Strompreise in der BRD sind seither mehr als verdoppelt). Immer waren Linksgedreht an den Entscheidungen beteiligt oder hauptverantwortlich. Hotelgummistiefeltritt!

Marc Dancer

07.09.2017|00:48 Uhr

... ich finde Bodenmann meist "lustig" od. unterhaltsam; auch od. gerade trotz wir nicht auf derselben Seite der Insel stehen.

Johannes Fischer

07.09.2017|00:34 Uhr

Hinter fast allem, was Bodenmann schreibt, kann man Fragezeichen setzen. Hier in einem nicht: Hans Grunder, Mitbegründer der BDP im Sog des abtrünnigen SVP-BR Samuel Schmid, schaute stets, immer auf der richtigen Seite, nämlich auf der Profiteuren-Seite zu sein.

WEF: Jahrmarkt der Eitelkeiten?

No Billag: Die NZZ und die SRG.

Deutschland: Die ungeliebte Regierung in Berlin.

Die Redaktion empfiehlt

Die Pläne des Ignazio Cassis

Der neue Aussenminister hat versprochen, die Schweizer Europapolitik neu au...

Von Hubert Mooser

Zu viele Köche

Mit neuen Regeln beim Hummer-Kochen will der Bundesrat seine Tierliebe unte...

Von Andreas Honegger

Selbstmitleid und Killergames

Die Baselbieter Justiz will den Prozess gegen den rückfälligen Do...

Von Alex Baur