Kunst

Der König des Unterengadins

Not Vital hat es als Künstler und Weltenbummler zu einem Vermögen gebracht. Kürzlich hat er das prächtige Schloss Tarasp erworben. Mit seinem Bruder Duri, einem Architekten, prägt er das Engadin wie niemand sonst. Jetzt soll seine Kunst endlich auch in der Schweiz bekannt werden.

Von Rico Bandle

Was machen, wenn die Unterländer den Berglern per Initiative den Zweitwohnungsbau verbieten wollen? Ganz einfach: ein Haus bauen, das per Knopfdruck im Erdboden versinkt und unsichtbar wird. Was für die meisten Leute eine Spinnerei ist, höchstens geeignet für einen Science-Fiction-Film, lässt Not Vital Realität werden. Es hat etwas Magisches, wenn sich in seinem Skulpturenpark in Sent ein Stück Rasen hebt und ein kleines, aber doch vollständiges Haus langsam nach oben fährt. «Besonders schön ist es, wenn es frisch geschneit hat», sagt Mario Riatsch, Neffe und Angestellter von No...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe