Im Auge

Borsalino

Alain Delon, Hut-Symbol. Illustration: Christophe Vorlet

In der Blüte der Hüte, als Mann sich nicht ­ohne Kopfbedeckung auf die Strasse wagte, trugen ihn Theodore Roosevelt, Winston Churchill, Al Capone, sogar Papst Johannes XXIII. In «Casablanca» überschattete seine elegante Krempe in der Abschiedsszene die feuchten Augen Humphrey Bogarts und ­Ingrid Bergmanns (sie trug das Damen­modell). Und 1970 hiess dann ganz einfach der Film «Borsalino», mit Alain Delon, dem Undurchschaubaren, als Gangsterboss mit Borsalino und Maschinenpistole. (Er spielte auch privat im nie aufgeklärten Mord an seinem Ex-Leibwächter eine rätselhafte Rolle.) D...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.