In Demokratien herrscht nicht das Volk

Will der Bürger sich an politischen Entscheidungen abarbeiten und dafür Verantwortung übernehmen? Lieber beschäftigt er sich mit seinen Alltagsgeschäften und ruft «Nein», wenn die Politik ihn dabei stört.


Von Thomas Maissen

Das Volk selbst hat gar keine Zeit zum Regieren. Illustration: Doriano Strologo

Das ursprünglich griechische Wort «Demokratie» lässt sich als Volksherrschaft übersetzen. Aber in Demokratien herrscht nicht das Volk, sondern die jeweilige Mehrheit unter denjenigen Bürgerinnen und Bürgern, die überhaupt zur Urne gehen. Es gibt das Volk nicht als Einheit, die herrschen könnte wie ein König. Wenn das Volk die freie Wahl hat, dann wählt es viele Parteien mit ganz unterschied­lichen Überzeugungen. Und wenn das Volk über dieselbe Sache abstimmt, kann es einmal nein sagen, so 1959 zwei Drittel der Schweizer Männer zum Frauenstimmrecht, und ein andermal ja: 1971 w...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe