Gesellschaft

Hass von links

Medien und Politiker warnen schrill vor rechtem «Rassismus» und «Populismus». Derweil treten Linksextreme immer enthemmter auf. Tatsache ist: Die linksextreme Szene ist auch in der Schweiz grösser und gefährlicher als das rechtsextreme Lager.

Der organisierte Linksextremismus ist für die öffentliche Ordnung ein wesentlich grösseres Problem als der Extremismus von rechts. Der schweizerische Nachrichtendienst NDB schreibt es in seinem neuen Lagebericht schwarz auf weiss: Im Jahr 2016 sind in der Schweiz mehr als neunmal so viele Vorfälle mit Linksextremen registriert worden (213) wie Ausschreitungen von Rechtsextremen (23). Bei den Ereignissen mit Gewaltanwendung ist es noch deutlicher. Die Linken schlugen dreissigmal häufiger zu als die Rechten: 60 Vorfälle gegenüber deren 2. Auch geht der NDB davon aus, dass die linksextr...

Liebe Leserin, lieber Leser

Dieser Artikel ist nur für Weltwoche-Abonnenten zugänglich: Eine einmalige Registrierung genügt und man hat via Emailadresse und Passwort jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel.

  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben und bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an.
  • Falls Sie ein Weltwoche-Abo haben, aber noch nicht registriert sind, melden Sie bitte hier an.
  • Falls Sie noch kein Weltwoche-Abo haben und die Weltwoche jetzt abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe