Köpfe der Woche

Apocalypse now

Der eine sieht die Schweiz von der SVP überrollt, der andere von Muslimen. 
Charles Lewinsky und Claude Cueni, zwei der populärsten Schweizer Autoren, zeichnen in ihren Büchern entgegengesetzte Horrorszenarien für das Land. Wer ist der Angstmacher, wer der Prophet?

Von Rico Bandle

Wir befinden uns in nicht allzu ferner ­Zukunft. Das Land hat sich grundlegend verändert. Die Partei der Eidgenössischen Demokraten (ED) hat die absolute Mehrheit erlangt. Sie stellt sechs der sieben Bundesräte, den siebten Sitz überlässt sie freiwillig den Sozialdemokraten, um den Anschein einer Demokratie zu wahren. Da die ­Sozialdemokraten verzichten, bleibt der Posten unbesetzt. Egal, die eigentliche Regierung sitzt ohnehin nicht in Bundesbern, sondern in der ED-Parteizentrale. Das «Ordnungsamt», eine Art eidgenös­sische Stasi, bespitzelt die eigene Bevölkerung, die sich das...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe