Geschichte

Muslimische Heldinnen

Brillante Geschäftsfrau, ­angesehene Richterin oder 
kriegerische Strategin: Das waren die weiblichen Lichtgestalten 
des Islam.

Von Pierre Heumann

In der frühen islamischen Literatur finden sich zahlreiche Frauenfiguren, die in den Religionsschriften als Lichtgestalten gepriesen werden. Der Prophet hat sich beim Aufbau und bei der Verbreitung der jungen Religion auf Frauen abgestützt, die sogenannten Shabijat. Sie standen ihm nicht nur beim Beten bei, sondern auch bei der Interpretation der Schriften und sogar auf dem Schlachtfeld.

Zentral war Mohammeds erste Ehefrau, Chadidscha. In der islamischen Literatur finden sich nur lobende Worte über die Frau, mit der Mohammed fast 25 Jahre verheiratet war und mit der er – wie von...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe